Montag, 19. März 2007

Methoden und Material für die Ladies

zwecks friedvoller Verteidigung der Forschung zur Thealogie,
denn angreifen würdet Ihr als friedfertige Frauen natürlich nie:

Da wäre: Das komplette Lexikon von Barbara G. Walker, Das Geheime Wissen der Frauen. Für manchen Geschmack vielleicht etwas zu feministisch-anarchistisch, andere hingegen lieben ihren Sarkasmus. Sie findet ohne Umwege zum Punkt. Was nun wirklich nicht jeder kann. Außerdem bietet sich an die praktische Nutzung der Theorien von Gregory Bateson, insbesondere die Nutzung von Double Binds. Dann vielleicht noch ein wenig NLP? Auf jeden Fall eine Prise Theorie über Maithuna. Wer will schon gerne die Tankstelle sein für Möchtegern-Magier. Außerdem das Prinzip des Kama Mara: Erst begehren. Dann drohen. Sowie das erfolgreiche Verlegen von Rootkits zum Führen und Verhindern anderer Kommunikationssysteme. Und was Ihr sonst noch machen wollt mit Eurem Naturtalent ...



Erdbeeren11

Trackback URL:
//morgaine.twoday.net/stories/3453796/modTrackback

Zufallsbild

fensterblick

Contact

Astrid Haarland M.A. Politologin - Soziale Kunst- und Ausstellungsmacherin - Commander/ISLA - a.haarland(at)googlemail.com - Choose safe communication ... ;-)

Suche

 

Comment History

Credits